Meister BAföG

STAATLICHE ZUSCHÜSSE FÜR FACHWIRTE, TECHNIKER ETC. ALTERS- UND EINKOMMENSUNABHÄNGIGE FÖRDERUNGEN BIS ZU 10.226,– EURO!

Personen, die das Ziel haben, sich zu Meistern, Technikern, staatlich geprüften Betriebswirten, Fachwirten oder Fachkaufleuten fortzubilden, können nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungs-gesetz (AFBG), dem so genannten Meister-BAföG, gefördert werden. Einen Anspruch haben dabei nicht nur angehende Meister, sondern auch Teilnehmer/innen an Fortbildungsveranstaltungen, die auf öffentlich-rechtliche bzw. staatlich anerkannte Abschlüsse vorbereiten.

ATTRAKTIVE FÖRDERUNG

Das Meister-BAföG wird bei Vorliegen der Förderungsfähigkeit einkommens- und vermögensunabhängig gewährt. Auch eine Altersgrenze besteht nicht. Die Förderung des sog. Maßnahmebeitrags wird bis zu einem Betrag von 10.226,– Euro gewährt. Er setzt sich aus 2 Komponenten zusammen, die unabhängig voneinander in Anspruch genommen werden können:

  1. Einem nicht rückzahlungspflichtigen Zuschuss von 30,5 %
  2. Einem zinsgünstigen Darlehen, das Sie jedoch nicht wahrnehmen müssen

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM DARLEHEN:

  1. Das Darlehen können Sie, müssen Sie aber nicht in Anspruch nehmen.
  2. Beim Nachweis der bestandenen Prüfung werden Ihnen 25 % der Darlehensschuld gestrichen.
  3. Existenzgründer, die im Anschluss an die Weiterbildungsmaßnahme Mitarbeiter (auch Azubis)
    einstellen, bekommen ein weiteres Drittel der Darlehensschuld erlassen.